Gefahrgut geht uns alle an

Gefahrgut begegnet uns überall, sei es im Straßenverkehr durch Gefahrguttransporte, sei es zu Hause und im Hobby, oder sei es beruflich in mehr oder weniger starker Form. Immer aber sollten wir für den Fall der Fälle gerüstet sein, um uns und unsere Umgebung vor den Auswirkungen von Gefahrgut schützen zu können.

Unterwegs in Sachen Gefahrgut

Gefahrgut im UnterrichtMein Name ist Bernd Kesten. Ich bin Gefahrgutbeauftragter (EU-Sicherheitsberater) für den Umgang mit Gefahrgut im Straßen- und Luftverkehr. Als solcher unterrichte ich seit über 10 Jahren die korrekte Anwendung der internationalen Vorschriften für Gefahrguttransporte.

Hat man es nur mit Gesetzestexten zu tun, dann ist das eine recht trockene Angelegenheit, für die sich die wenigsten Menschen erwärmen können. Deshalb ist es mir ein persönliches Anliegen, auf die Gefahren und den richtigen Umgang auf sehr praxisnahe Weise einzugehen. Wundern Sie sich nicht, wenn ich dies ab und zu mit Videos zu unterstützen versuche.

Gefahrgut – welche Gefahren gibt es eigentlich?

Das richtige Kapitel dazu sind Die 9 Gefahrgutklassen oben im Menü. Hier finden Sie die Unterteilung von gefährlichen Stoffen in die sogenannten Gefahrgutklassen.
Lernen Sie die Gefahren kennen, die von solchen Stoffen ausgehen. Wie werden Gefahren freigesetzt und welchen Schaden können sie anrichten? Eine gute Aufklärung ist oft notwendig.

Ihre besondere Beachtung wollen Sie bitte auch dem Menüpunkt Blog schenken, denn hier finden sich alle Beiträge, die ich im laufe der Zeit geschrieben habe und noch schreiben werde. In diesen Beiträgen werden gezielt bestimmte Themen behandelt. Manchmal werden die Themen durch Anfragen von Lesern bestimmt; manchmal aber auch durch Kommentare. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, eigene Kommentare zu hinterlassen. Auf diese Weise wird es schließlich auch Ihr Blog.

Gefahrgut auf verschiedenen Verkehrsträgern

Weil ich Gefahrgutbeauftragter für den Straßen- und Luftverkehr bin, werde ich mich auch nur auf diese zwei Verkehrsträger konzentrieren.
Für die anderen Verkehrsträger, Binnenschifffahrt, Eisenbahn und Seefahrt, habe ich keine Zulassung (weil ich sie nie brauchte) und werde mich folglich auch nicht zu Fragen aus diesen Bereichen äußern. Haben Sie bitte Verständnis dafür. Bestenfalls kann ich Hinweise geben, wo man Lösungsansätze finden kann.

Gefahrgut-Schulungen für verschiedene Verkehrträger

Weiterhin können wir über Gefahrgut-Schulungen sprechen, sei es in Bezug auf das ADR, „Sonstige beteiligte Personen“ oder „Beauftragte Personen“, oder in Bezug auf die IATA Dangerous Goods Regulation – hier habe ich die Zulassung für die IATA CAT 7/8 und IATA CAT 12.
Wenn Sie möchten, können wir auch gerne über Ihre persönliche Gefahrgut-Schulung oder die Ihrer Mitarbeiter sprechen. Gefahrgutschulungen sind als Inhouse-Schulungen nach Absprache jederzeit möglich.

Home

Und denken Sie immer daran:

Gefahrgut heißt deshalb Gefahrgut, weil es wirklich gefährlich ist!
Denn sonst hieße es ja Spaßgut.

Es gelten immer die jeweils gültigen Fassungen nach ADR, ICAO-TI, IATA DGR und die nationalen Bestimmungen und Gesetze.