Zusammenladeverbot nach ADR und IATA

Zunächst einmal besteht ein grundsätzliches Zusammenladeverbot von Gefahrgut unterschiedlicher Gefahrgutklassen.

Eine dennoch mögliche Zusammenladung wird im ADR in den Absätzen 7.5.2.1 und 7.5.2.2 und in den IATA Gefahrgutvorschriften in der Tabelle 9.3.A geregelt.

Nachfolgend zeige ich Ihnen fünf Tabellen, in denen jeweils ein Zusammenladeverbot ausgesprochen ist (rote Felder) bzw. in denen die Zusammenladung erlaubt ist (grüne Felder) bzw. schematische Trennungen:

Zusammenladung nach ADR 7.5.2.1 >>>hingehen
Zusammenladung nach ADR 7.5.2.2 >>>hingehen
Zusammenladeverbot auf/in einer Ladefläche >>>hingehen
Trennungsvorschriften von Nahrungs-, Genuss- und Futtermitteln >>>hingehen
Zusammenladung nach IATA Tabelle 9.3.A >>>hingehen

Zusammenladeverbot nach ADR 7.5.2.1 und 7.5.2.2

Tabelle der Zusammenladeverbote für Güter verschiedener Gefahrgutklassen (7.5.2.1 ADR)

Versandstücke mit unterschiedlichen Gefahrzetteln dürfen nicht zusammen in ein Fahrzeug oder einen Container verladen werden, sofern die Zusammenladung nicht gemäß nachstehender Tabelle auf der Grundlage der angebrachten Gefahrzettel zugelassen ist.

Bitte beachten Sie auch folgendes:

Gemäß Absatz 5.4.1.4.2 ADR müssen für Sendungen, die nicht mit anderen zusammen in ein Fahrzeug oder einen Container verladen werden dürfen, gesonderte Beförderungspapiere ausgestellt werden.

Für Versandstücke, die nur Stoffe oder Gegenstände der Klasse 1 enthalten und die mit einem Gefahrzettel nach Muster 1, 1.4, 1.5 oder 1.6 versehen sind, ist eine Zusammenladung gemäß Unterabschnitt 7.5.2.2 zugelassen, unabhängig davon, ob für diese Versandstücke andere Gefahrzettel vorgeschrieben sind. Die Tabelle in Unterabschnitt 7.5.2.1 gilt nur, wenn solche Versandstücke mit Versandstücken mit Stoffen oder Gegenständen anderer Klassen zusammengeladen werden.

Bitte klicken Sie auf die nachfolgende Abbildung. Sie wird Ihnen dann in Originalgröße angezeigt.

Zusammenladeverbot

Tabelle der Zusammenladeverbote für Güter der Gefahrgutklasse 1 (7.5.2.2 ADR)

Versandstücke, die Stoffe oder Gegenstände der Klasse 1 enthalten und mit einem Zettel nach Muster 1, 1.4, 1.5 oder 1.6 versehen sind, die aber unterschiedlichen Verträglichkeitsgruppen zugeordnet sind, dürfen nicht zusammen in ein Fahrzeug oder einen Container verladen werden, sofern nicht gemäß nachstehender Tabelle für die jeweiligen Verträglichkeitsgruppen ein Zusammenladen zulässig ist.

Bitte klicken Sie auf die nachfolgende Abbildung. Sie wird Ihnen dann in Originalgröße angezeigt.

Zusammenladeverbot Verträglichkeitsgruppen

Tabelle für Zusammenladeverbote auf/in einer Ladefläche

Auf einer Ladefläche dürfen Versandstücke mit einem Gefahrzettel Nr. 1, 1.4 (ausgenommen 1.4 S), 1.5 und 1.6 nicht zusammen geladen werden mit:

Bitte klicken Sie auf die nachfolgende Abbildung. Sie wird Ihnen dann in Originalgröße angezeigt.

Zusammenladeverbot

Trennungsvorschriften von Nahrungs-, Genuss- und Futtermitteln

Versandstücke mit folgenden Gefahrzetteln müssen von Nahrungs-, Genuss- und Futtermitteln getrennt werden.
Achtung: Es ist hierbei völlig gleichgültig, ob es sich um die Hauptgefahr oder eine Zusatzgefahr handelt

Bitte klicken Sie auf die nachfolgende Abbildung. Sie wird Ihnen dann in Originalgröße angezeigt.

Trennvorschriften

Zur Trennung sind folgende Möglichkeiten erlaubt:

  • vollwandige Trennwände oder
  • andere Versandstücke oder
  • einen Abstand  von min. 0,8 m oder
  • zusätzliche Verpackung (Umverpackung) oder
  • vollständige Abdeckung (z.B. Folie, Stülpkarton)

Zusätzliche Vorschriften über §§ 3 und 4 der Lebensmittelhygieneverordnung (LMHV) müssen berücksichtigt werden.

Tabelle der Zusammenladung nach IATA DGR Tabelle 9.3.A

Die folgende Tabelle ist bei Sendungen zu verwenden, sobald diese für den Luftverkehr befördert werden. Achten Sie dabei auf den Hinweis auf eine Transportkette in Ihrem Beförderungspapier, der dann vorhanden sein muss.

Bitte klicken Sie auf die nachfolgende Abbildung. Sie wird Ihnen dann in Originalgröße angezeigt.

Zusammenladeverbot IATA Tabelle 9.3.ALeider gibt es hier erneut Unterschiede im Vergleich zum ADR. Z.B. ist die Zusammenladung von Klasse 3 und Unterklasse 5.1 im Luftverkehr verboten, im ADR jedoch erlaubt. Letzteres ist für mich nicht nur unlogisch, sondern aus gutem Grund sogar höchst zweifelhaft.
Weitere Unterschiede habe ich durch die Farbgebung ausgemerzt.

In dieser Tabelle bedeutet das X in einem roten Kästchen = Zusammenladung ist nicht erlaubt und ein grünes Kästchen mit einem weißen Strich = Zusammenladung ist erlaubt.

Das X hier steht im Gegensatz zum ADR, denn dort bedeutet es, dass eine Zusammenladung erlaubt ist. In der IATA Tabelle bedeutet es grundsätzlich das Gegenteil – eine Zusammenladung ist verboten. Bitte achten Sie darauf. Um Ihnen das Erkennen leichter zu machen, habe ich zusätzlich die Farbgebung verwendet.

Home

Gefahrgut heißt deshalb Gefahrgut, weil es wirklich gefährlich ist!

Es gelten immer die jeweils gültigen Fassungen nach ADR, ICAO-TI, IATA DGR und die nationalen Bestimmungen und Gesetze.